Projektleitung

Über mich und die Hintergründe des Projekts „E-Learning“ an der Professur für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig

Mein Name ist Karla Spendrin. Von 2002 bis 2009 (zu den guten alten Zeiten des Magister Artium…) habe ich an der Universität Leipzig und der Háskoli Íslands in Reykjavík die Fächer Erziehungswissenschaft, Kommunikations- und Medienwissenschaft und Psychologie studiert.
In dieser Zeit habe ich meine ersten Erfahrungen mit E-Learning bzw. Blended Learning gemacht. Im Wintersemester 2003/04 nahm ich am „Online-Seminar ‚Medienkompetenz’“ der Professur für Medienpädagogik teil. Damals arbeiteten wir mit Studierenden aus verschiedenen Universitäten (z.B. aus Ilmenau und Chemnitz) an verschiedenen Themen und Projekten zu „Medienkompetenz im Altersverlauf“. Besonders spannend, was das E-Learning betrifft, war es, die Gruppendynamik auch innerhalb einer „Online-Gruppe“ zu erleben, Schritt für Schritt die eigenen Fähigkeiten in der Online-Kommunikation (damals v.a. Forenkommunikation) auszubauen und natürlich auch, die Gesichter hinter den Avataren beim Präsenztreffen zu sehen.
Im darauf folgenden Sommersemester planten dann einige von uns das Online-Seminar zu einem ähnlichen Thema. Wir hatten die damals und heute ziemlich einmalige Gelegenheit, ein selbst erlebtes Lehr-Lern-Angebot auf Grundlage unserer Erfahrungen umzugestalten. Betreut und unterstützt wurden wir von zwei MitarbeiterInnen der Professur, die uns nicht nur didaktische Kenntnisse vermittelten, sondern uns auch zur Reflexion des selbst Erlebten und immer wieder zur Orientierung an den Lernzielen anregten. In der Durchführung des Seminars (im Wintersemester 2004/05) sammelten wir vielfältige Erfahrungen mit der Moderation von Lehr-Lern-Prozessen sowohl online als auch in den Präsenzveranstaltungen.

Dann kam der Bologna-Prozess und mit ihm ein relativ durchstrukturierter Studiengang BA Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig. Das Online-Seminar nach dem bestehenden Konzept hatte dort zunächst keinen Platz mehr.

Im Sommersemester 2009, kurz nach Abschluss meines Studiums, wurde dann auch der Master-Studiengang Kommunikations- und Medienwissenschaft geplant. Hier gab es dann die Möglichkeit, für einige der Studierenden im Schwerpunkt Medienpädagogik ein vertiefendes Projektangebot zu gestalten. Gleichzeitig fehlte ein Tutorium für die Grundlagenvorlesung „Medienpädagogik“ im BA-Studiengang – so wurde die Idee des Online-Seminars (Studierende gestalten selbst ein Online-Lernangebot für Studierende) wieder aufgegriffen.

Das Gesamtkonzept konnte sogar etwas erweitert werden. Die MA-Studierenden sind drei Semester lang am Projekt beteiligt und haben so zusätzlich zur Planung und Durchführung eines eigenen Lehr-Lern-Angebots die Möglichkeit, das selbst gestaltete Tutorium auf Grundlage der Evaluationsergebnisse und der eigenen Reflexion zu überarbeiten. Was zunächst wegfiel, war die eigene Erfahrung als Lernende mit dem Angebot (die ersten MA-Studierenden hatten ja noch kein Online-Tutorium erlebt). Mittlerweile haben aber zumindest diejenigen, die das Bacherlorstudium in Leipzig gemacht haben, an dem Tutorium auch selbst teilgenommen und können ihre Erfahrungen mit einbringen.

Als Projektleiterin begleite ich die Studierenden bei der Aneignung der nötigen didaktischen, lernpsychologischen und kommunikationswissenschaftlichen Grundlagen, sowie bei der Konzeption, Planung, technischen Umsetzung, Durchführung, Evaluation und Überarbeitung des Tutoriums. Im Rahmen meiner Dissertation möchte ich die Lernprozesse der TeilnehmerInnen in diesem Angebot vertieft evaluieren – eine Fragestellung wird z.B. sein, mit welchen „subjektiven“ didaktischen Theorien die Studierenden beginnen, und ob/wie sich diese im Zeitverlauf ändern.

Advertisements
  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: